12 km von der Stadt Lucca entfernt und 300 Meter über dem Meeresspiegel steht unser Landhaus, umgeben von Olivenhainen mitten im hügeligen Hinterland von Lucca.

Ein idealer Ort, um sich mitten in der Natur und der Ruhe auf dem Land zu erholen.

Das Landhaus, das aus der Mitte des 7. Jhd. stammt, wurde vor kurzem restauriert. Während des 18.Jhd. war es Aufenthaltsort einiger italienischer Adliger. Als Zeugnis dafür, erhebt sich einige Meter vom Haupthaus entfernt eine winzige „Kapelle“, die zum Grundstück gehört. Die kleine Kirche ist entweiht, aber Ende Mai findet hier ein Dorffest statt, um den Monat, der der Madonna gewidmet wurde, zu feiern.

Vor dem Landhaus befindet sich ein großer beschatteter Platz, ausgestattet mit Tisch und Stühlen auf dem man sich ausruhen und Essen kann.

Vor dem Haus steht unseren Gästen auch ein antiker Holzofen zur Verfügung, der bis heute immer noch zum Grillen oder Pizzabacken genutzt werden kann.